Outfit fürs Notebook

Bei der ganzen Woll-Lust der letzten Wochen kam dieser Auftrag genau richtig. So konnte ich mich mal wieder mit meiner Stoffsucht beschäftigen.
Dabei ist diese Notebook-Hülle aus Wollfliz entstanden.

image

Advertisements

Playmobil Fun Park

Und hier gilt definitiv: „Nomen est omen“

Mit meiner Schwägerin und der Kinder haben wir im Sommer einen Tag in diesem Park verbracht und ich muss sagen, dort haben die wirklich an alles gedacht was man als Familie mit kleinen Kindern in so einem Parkt braucht.

Angefangen von den Wäschetrocknern beim Wasserspielplatz bis hin zu beinahe klinisch sauberen Kindertoiletten und Waschräumen, dieser Park ist einfach fantastisch. Die Attraktionen sind für die Kinder wirklich top. Mein Sohn (3 Jahre) kam aus dem Staunen nicht mehr raus.

Der Eintritt ist fast schon zu günstig und die Kinder können dort für wenig Geld einen unvergesslichen Tag verbringen.

Ich denke die Bilder hier sprechen Bände.

image

image

image

image

image

image

image

image

Meine Missoni-Stola

Das Missoni-Muster hat mir ja schon immer gefallen, nur muss ich zugeben, dass mir diese Namenhaften Accessoires doch ein wenig zu teuer sind. Aber als ich diese bunte Noro-Wolle geschenkt bekommen habe, war mir sofort klar, dass das eine Stola im Mossoni-Style wird. Und hier ist sie:

image

Verstrickt habe ich 300g Noro Sockenwolle und das Muster ist einfach nur ein Zick-Zack-Muster.

So groovy…

… das ist mein neues Tuch. Es ist kuschelig weich und wirklich wirklich sehr warm. Jetzt warte ich auf den Winter oder hoffe auf den einen oder anderen sehr windigen Abend in unserem Nordsee-Urlaub.

Das unbeschreiblich tolle Garn – Rowan alpaca colour – habe ich mein meiner lieben Elif aus Wien geschenkt bekommen und habe 350 Gramm verstrickt, also sieben Stränge. Und da ich insgesamt zehn Stränge bekommen habe, habe ich noch drei übrig und bin schon am überlegen was ich daraus machen könnte.

Grooy_01Grooy_02Grooy_03

Die Anleitung zu diesem Tuch gibt es auf Ravelry und sie heißt Groovy.