Blumen

In den letzten Tagen sind diese Blumenkissen entstanden. Die Stoffe hat mir die „Kundin“ gebracht. Die Kissen sind ein Geschenk von mir zum Umzug.

Esperanza

Unser neuster Familienzuwachs hat acht Beine, ist super kuschelig und heißt Esperanza. Diesen Namen hat sie bekommen, weil sie mich an eine echte Tarantel erinnert, die mir mal in Ecuador begegnet ist.

Esperanza darf am Donnerstag meinen Sohn in den Kindergarten begleiten und ihn dabei unterstützen wenn er sein Referat (sein erstes überhaupt) über die Tarantel hält.

Dead… was!!??!!??

Der Sohn meiner Cousine ist ganz verrückt nach diesem Deadpool. Mir sagte der Name ja bis dahin rein garnichts. Also gleich mal Tante-Google bemüht und herausgefunden wer dieser Dead-Dings ist.

So konnte ich meinem Neffen auch dieses Kissen nähen. 

Whatever The Weather

So heißt der Stoff von Robert Kaufmann mit diesen niedlichen Püppchen. Einfach ausschneiden, Stoff für die Rückseite, zusammennähen und füllen. Schon sind die kleinen Damen (ca. 28 cm groß) bereit auszufliegen. Drei von ihnen haben bereits ein neues Zuhause. Die vierte darf vorerst bei mir bleiben.

Vogelschwarm

Endlich… nach einer gefühlten Ewigkeit… saß ich zum ersten Mal nach meinem Umzug wieder an der Nähmaschine.  Al-hamduli-llah, sie hat den Umzug unbeschadet überstanden.

Jedenfalls habe ich mich gestern ausgetobt und diese vier Vogelpaare genäht. Eins davon flattert am Mittwoch gleich in sein neues Zuhause.

Mila Superstar

Als Kind habe ich diese Serie geliebt. Kein Wunder, dass ich bei diesem Auftrag ständig daran denken musste.
Entstanden sind eine U-Heft-Hülle, eine Wimpelkette und ein Eulenkissen.

image

Kuschelschlange

Darf ich vorstellen: Das ist Cherimoya.
Cherimoya ist die neue Freundin meines Sohnes und hat heute auf seinen Wunsch hin das Licht dieser Welt erblickt.
Den Namen hat übrigens mein Sohn ausgesucht.

image

Vorherige ältere Einträge