Nautilus

Vor einiger Zeit schon hatte meine Mama mir zwei Zauberbälle von Schoppel geschenkt (Farbe: Teezeremonie). Die warteten in meiner Wollkiste auf ihre Bestimmung.

Und dann sah ich das Tuch Nautilus und die Rufe der beiden Zauberbälle waren nicht zu überhören.

Und somit ist dieses Tuch entstanden:

Advertisements

Wochenendbastelei – die Zweite

Heute waren Tarik und ich auch wieder kreativ. Wie haben große Stofftaschen bemalt. Tarik möchte seine Tasche seiner neuen Lehrerin (Vorschule) schenken.

Haftasonu Etkinliğimiz – ikinci aşama

Bugün Tarik ve ben çok yaratıcıydık. Beraber büyük bez çantaları boyadık. Tarik kendi çantasını yeni öğretmenine hediye etmek istiyor.

Tariks Tasche – Tarik’in çantası:

Meine Tasche – Benim çantam:

Wochenendbastelei

Mein Sohn bastelt zwar jeden Tag im Kindergarten, aber das scheint ihm nicht zu reichen. Also haben wir heute gemeinsam Karten gestaltet.

Haftasonu Etkinliğimiz

Oğlum her gün kreşde etkilik yapıyor ama o buna yetmiyor. O yüzden bugün evde beraber kartlar yaptık.

Tariks Karten – Tarik’in kartları:

Tariks Karten - Tarik'in kartları

Meine Karten – Benim kartlarım:

Diva hoch zwei

In den letzten Tagen hat meine Geschenkekiste wieder Zuwachs bekommen. Diese beiden Tücher habe ich aus der Wolle Diva Batik von Alize gehäkelt. Die ist aus 100% Microfaser und lässt sich schön verarbeiten. Außerdem gibt es die hier in der Türkei. Also das perfekte Garn für Geschenke.

Tuch 1: Lost in Time

Tuch 2: Fantastica

Brot…

… da ich in einem Land aufgewachsen bin wo es über 3.000 Brotsorten gibt, kann man zu Recht behaupten, dass ich verwöhnt bin.

Deswegen backe ich mein Brot selber, seit ich hier in der Türkei wohne, und gestern habe ich ein neues Rezept von meinem Lieblings-Brot-Blog, dem Plötzblog ausprobiert: Ein mildes Weizensauerteigbrot

Und es schmeckt fantastisch.

Farm Fun

Als ich diese Tierchen sah habe ich mich sofort in sie verliebt. Diesen Stoff von Moda Fabrics musste ich einfach haben. Jetzt habe ich die Tierchen endlich genäht und mein Sohn war auch sofort begeistert.

Er hat den Tieren, jedenfalls den Mamas gleich Namen gegeben:

Wir haben hier die Kuh „Tomate“, das Schweinchen „Apfel“, das Schäfchen „Karpuz“ (=Wassermelone) und das Hühnchen „Mısır“ (=Mais). Und nein, ich habe keine Ahnung wie er auf die Namen gekommen ist.

ISTANBUL …

… meine einzig wahre Liebe unter den Städten dieser Welt. So viele habe ich mir schon angesehen. So viel bin ich gereist, doch Istanbul ist einfach einzigartig. Welch ein Glück für mich und Tarik, dass meine Hala (Tante) hier wohnt. Wir haben die Gelegenheit genutzt und einen Mutter-Sohn-Ausflug gemacht.

Tarik kommt einfach an keinem Polizisten vorbei.

Vorherige ältere Einträge