Sternbilder

Bei meinem Sohn im Kindergarten haben die gerade das Projekt „Weltall“.
Und das hier ist mein Beitrag zu diesem Projekt: Ein Wandbehang auf dem einige Sternbilder dargestellt werden können.
Blanko sieht das ziemlich noch ziemlich wirr aus.

image

Aber da steckt ein System dahinter. Die bunten Punkte sind KamSnaps, also Druckknöpfe. Jede Farbe steht für ein Sternbild.
Alle gelben Kams ergeben den Orion.

image

Die Sterne habe ich aus Filz genäht.
Alle grünen Kams ergeben den Großen Waagen.

image

Die roten stehen für das Sternbild des Einhorns.

image

Lila ergibt das Sternbild der Eidechse.

image

Und die hellblauen sind der Delfin.

image

Und ja, hier sind ganz bewusst keine Sternbilder aus den Sternzeichen dabei. Da ich selber überhaupt nicht daran glaube und es auch mit meinem Glauben nicht vereinbar ist, wollte ich keine Grundlage dafür schaffen.

Ich hoffe die Kinder haben in den nächsten Wochen viel Spaß damit.

Premiere

Was soll ich sagen, nie hätte ich es für möglich gehalten, dass ich mal von Hand nähe, aber das war bevor ich das English Paper Piecing entdeckt habe.
Nun ist mein erstes komplett von Hand genähtes Top fertig. Ich habe es auch schon gequiltet – das allerdings mit der Maschine – und schon fix und fertig gemacht.

Der kleine Quilt hat einen Durchmesser von ca. 80 cm und besteht aus 115 von Hand zusammengenähten Teilen.

Ich habe ein recht dünnes Vlies in der Mitte verarbeitet, so kann das Teil als Tischdecke genutzt werden.

image

Das nächste Handnäh-Projekt habe ich auch schon begonnen. Diesmal soll es ein großer Quilt werden.