Endlich wieder Frühstücksbrötchen

Wer mal länger im Ausland war kennt das vielleicht: Man vermisst nach einiger Zeit das Deutsche Brot und die Brötchen.

Aus diesem Grund habe ich kurz nachdem ich in die Türkei gezogen bin angefangen selber Brot zu backen. Dazu habe ich mir einen klassischen Roggensauerteig und einen Lievito Madre, ein italienischer Weizensauerteig gezogen. Jetzt habe ich ein super einfaches und wirklich leckeres Brötchenrezept entdeckt.

http://ikors.blogspot.com.tr/2014/03/morgenmuffelchen.html?m=1
Bei meiner Variante habe ich die Menge der Hefe halbiert und 50g Lievito Madre dazugegeben.

Und kaum waren die Brötchen da, waren sie auch schon wieder weg.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: