Ramadan-Quiz – Frage 5

Und hier die Frage -5- für heute, den 02.08.2013:

Frage_05

Ihr könnt Eure Antwort im Kommentarfeld hinterlassen. Bitte achtet darauf, dass ihr eine gültige eMail-Adresse eingebt.

Advertisements

15 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Ulrike
    Aug 02, 2013 @ 10:37:14

    Der weiße und schwarze Faden sollen – heute bildlich – für die Morgendämmerung und damit für den Beginn des Fastens stehen. Sobald man den weißen vom schwarzen Faden unterscheiden kann (es also hell wird) soll gefastet werden.

    Antwort

  2. Nedda Kubba
    Aug 02, 2013 @ 11:46:59

    Allâh, der Erhabene, sagt: „Und esst und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet!“ (Sûra 2:187)

    Von Adî ibn Hâtim möge Allah mit ihm zufrieden sein wurde überliefert, dass dieser sagte: „Als der Vers «Und esst und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet!» herabgesandt wurde, nahm ich mir einen schwarzen und einen weißen Faden zur Hand. Ich legte sie unter mein Kissen, und betrachtete sie in der Nacht, konnte sie aber nicht auseinanderhalten. Ich ging am Morgen zum Propheten möge Allah ihn in Ehren halten und ihm Wohlergehen schenken und erzählte ihm dies. Er sagte: «Es handelt sich um die Schwärze der Nacht und die Weiße des Tages.»“ Überliefert von Al-Buchârî (1817) und Muslim (1090).

    Antwort

  3. Sandra
    Aug 02, 2013 @ 12:39:51

    Damit ist die Morgendämmerung gemeint (die Weiße des Tages unterscheidet sich von der Schwärze der Nacht). Wenn sich der schwarze vom weißen Faden unterscheidet, die Morgendämmerung also beginnt, beginnt das Fasten.

    Antwort

  4. Liza
    Aug 02, 2013 @ 13:30:13

    von jetzt an berührt eure Frauen unbedenklich und geht dem nach, was Gott euch als Zugeständnis für die Nächte der Fastenzeit bestimmt hat, und esst und trinkt, bis ihr in der Morgendämmerung einen weißen von einem schwarzen Faden unterscheiden könnt! Danach vollzieht das Fasten bis zur Nacht…“ Koran Sure 2,187
    Von Adî ibn Hâtim wurde überliefert, dass dieser sagte: „Als der Vers «Und esst und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet!» herabgesandt wurde, nahm ich mir einen schwarzen und einen weißen Faden zur Hand. Ich legte sie unter mein Kissen, und betrachtete sie in der Nacht, konnte sie aber nicht auseinanderhalten. Ich ging am Morgen zum Propheten und erzählte ihm dies. Er sagte: «Es handelt sich um die Schwärze der Nacht und die Weiße des Tages.»“ Überliefert von Al-Buchârî (1817) und Muslim (1090).

    Antwort

  5. Eldina
    Aug 02, 2013 @ 14:43:12

    […]Und esst und trinkt, bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden (des Morgenlichtes) für euch erkennbar wird. Danach vollendet das Fasten bis zur Nacht […] —> Sura Al-Baqara, Vers 187)

    Ein Zeichen wann das Fasten beginnen soll.

    Antwort

  6. Jumanah
    Aug 02, 2013 @ 22:26:36

    Der Prohet (sas) sagte: «Es handelt sich um die Schwärze der Nacht und die Weiße des Tages.» Überliefert von Al-Buchârî (1817) und Muslim (1090).

    Antwort

  7. Nada
    Aug 02, 2013 @ 22:36:27

    Der Prohet (sas) sagte: «Es handelt sich um die Schwärze der Nacht und die Weiße des Tages.» Überliefert von Al-Buchârî (1817) und Muslim (1090).

    Antwort

  8. Sunduss
    Aug 02, 2013 @ 22:38:31

    In einem Hadith heißt es, dass der weiße Faden dem Tag und der Schwarze der Nacht entspricht.
    Überliefert von Al-Buchârî (1817) und Muslim (1090).

    Antwort

  9. Medina
    Aug 03, 2013 @ 22:30:11

    Damit ist der Beginn des Tages (weiß) und das Ende der Nacht (schwarz) gemeint.

    Der Hadith von `Adiy Ibn Hatim, Allahs Wohlgefallen auf ihm: Als der Koranvers: bis der weiße Faden von dem schwarzen Faden der Morgendämmerung für euch erkennbar wird [Quran 2:187] offenbart wurde, sagte `Adiy Ibn Hatim (zum Propheten): O Gesandter Allahs, ich lege einen weißen und einen schwarzen Strick unter mein Kopfkissen, damit ich die Nacht von dem Morgen unterscheiden kann. Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Dein Kopfkissen ist breit. (Er machte Spaß mit ihm und meinte damit, dass er den Vers missverstanden hat.) Damit ist nur die Finsternis der Nacht und Helligkeit des Tages gemeint!

    [Sahih Muslim Nr. 1824 (im arabischen)]

    Ibn Mas`ud, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete: Der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, sagte: Keiner unter euch soll seinen Suhur (Mahlzeit am letzten Teil der Nacht vor dem Fasten) unterbrechen, wenn er den Gebetsruf durch Bilal hört: denn er verkündet die Zeit -oder er ruft- während der Nacht, damit er den Betenden aufmerksam macht, und aber auch den Schlafenden weckt. Die Morgendämmerung ist eigentlich nicht soundso, sondern so. Er hob seine Handfläche und dann spreizte er seine Finger. Damit meinte er, dass die Morgendämmerung nicht wie zusammengezogene Finger, durch die das Licht nicht dringt (die dunkle Nacht), sondern wie gespreizte Finger, durch die das Licht dringt (der weiße Faden der Dämmerung).

    [Sahih Muslim Nr. 1830 (im arabischen)]

    Antwort

  10. Sali
    Aug 03, 2013 @ 22:51:07

    Damit wird der Zeitpunkt der Morgendämmerung und somit der Beginn des Fastentages kenntlich gemacht

    Antwort

  11. asma
    Aug 03, 2013 @ 23:06:41

    anhand dessen kann man bestimmen ab wann man nicht mehr essen darf

    Antwort

  12. Özlem
    Aug 04, 2013 @ 01:19:44

    Damit ist der Beginn des Fastentages gemeint. Wenn die morgendämmerung zu sehen ist, also der weiße faden vom schwarzen Faden, der Nacht, zu unterscheiden ist

    Antwort

  13. Sonja
    Aug 04, 2013 @ 01:58:48

    Und esst und trinkt, bis sich für euch der weiße vom schwarzen Faden der Morgendämmerung klar unterscheidet!” (2:187)

    Antwort

  14. samira
    Aug 04, 2013 @ 08:52:06

    bei dem schwarzen faden geht es um die schwärze der nacht und beim weißen faden um den weißen/hellen Tagen

    Antwort

  15. Sandra Berner
    Aug 05, 2013 @ 20:42:33

    Nachlieferung: hier handelt es sich um Tag und Nacht

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: